Schrift verkleinernAuf Standardschriftgrösse zurücksetzenSchrift vergrössern
Bild 1
Energiestadt Seon
Lebensraum Lenzburg Seetal
 

„Gestaltungsplan Talstrasse Nord“

07.06.2012

Schreiben Sie uns Ihre Meinung.

2  Kommentare

  • 29.08.2012 11:45 Uhr

    Talstrasse Nord Ueberbauung
    Es ist ein interessantes Bauvorhaben welches im Modell anschaulich dargestellt ist. Wichtig scheint mir die Linienführung und der Ausbau der Talstrasse nit den Anschlüssen an die Schafiserstrasse und die Seetalstrasse. Auch von Bedeutung ist der Anschluss an die Seetalbahn beim Bahnhof Seon Nord.. Das Grossvorhaben erfordert eine Rücksichtnahme auf die bestehenden Bauten in W1,W2. Es lohnt s
    sich das Modell anzuschauen.

  • Albert Geier
    30.08.2012 14:23 Uhr

    Ich empfehle jedem interessierten Einwohner von Seon, diese Unterlagen anzusehen und sich seine Meinung zu bilden. Nebst den bereits von Ulrich Kägi angedeuteten Punkten geht es auch um eine geplante Ueberbauung der "Zirkuswiese" nördlich der ehemaligen Seetalpapier.
    Diese Ueberbauung, wohlgemerkt von einem ausserkantonalen - Basler - Investor, sieht insgesamt 11 Wohneinheiten mit vielen Wohnungen vor. Diese können aber nur erstellt werden, wenn für praktisch alle relevanten Punkte wie Besonnung, Lärmintensität, Grenz- und Gebäudeabstände, Stockwerkanzahl, Parkplätze und vor allem der Ausnützungsziffer zum Teil grosszügige Ausnahmen zugestanden werden. Dem Projekt liegen diverse Mitberichte bei, welche auf diese Punkte aufmerksam machen. Wenn der Gemeinderat dieses Projekt genehmigt, so kann er die Bauordnung von Seon gleich ausser Kraft setzen. So kann in Zukunft dann aber jeder Bauwillige machen was er will und es gibt keine Richtwerte und Normen mehr.
    In dieser Form darf dieses Projekt niemals bewilligt werden. Eine Rückweisung mit dem Auftrag einer gesetzeskonformen Gestaltung ist das Mindeste, was man hier verlangen muss. Es kann doch nicht sein, dass ein Grossinvestor einfach nur so bauen will/kann, dass es für ihn finanziell stimmt. Es gibt auch Vorschriften, die für alle gelten, nicht nur für die Kleinen.
    Es lohnt sich auf jeden Fall, das Modell und die Pläne einzusehen und auch die verschiedenen Mitberichte zu lesen und sich zum Gestaltungsplan zu äussern. Das Problem der Verkehrserschliessung mit dem geplanten Bahnhof Nord ist nämlich damit noch nicht gelöst. Wenn der Gestaltungsplan einmal genehmigt ist, stellen sich die Probleme erst ein.

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

2341 - 5
 
 

Gemeindeverwaltung Seon - Oberdorfstrasse 11 - 5703 Seon - T +41 (0)62 769 85 00 | Seite drucken | Seite weiterempfehlen | Sitemap | Impressum | Datenschutz